Konzert: #Wirsindmehr Konzert 03.09.2018

#Wir Sind Mehr Konzert in Hagen 03.09.2018

Nicht alle schaffen es an einem Montag nach Chemnitz zu Reisen, um mit Bands und Künstlern wie Die Toten Hosen, KRAFTKLUB, Feine Sahne Fischfilet, Marteria, CASPER, K.I.Z. und TRETTMANN ein Statement gegen die rechte Hetzjagd von letzter Woche zu setzen. So waren in Chemnitz ca 65.000 Besucher anwesend, um friedlich zu demonstrieren. Doch auch in anderen Städten standen Menschen auf, um zusammen gegen Fremdenfeindlichkeit zu demonstrieren. So fand in Hagen ein spontan organisiertes Solidaritätskonzert mit Bands aus der Region statt. Dieses wurde im Kulturzentrum Pelmke e.V. ausgerichtet und in Zusammenarbeit mit der Hagener Band Brandsatz organisiert. An diesem Abend waren nicht nur Brandsatz anzutreffen, sondern auch UNPLANBAR aus Wuppertal und Color Kid aus Ahaus/Gronau.

Color Kid

18.30 Uhr im Kulturzentrum Pelmke Hagen, mit einem Megafon wurden die Besucher darauf aufmerksam gemacht, dass die erste Gruppe nun startet.

So stand die 2017 gegründete Band Color Kid auf der Bühne. Mit Ihren fünf Mitgliedern nahmen sie die Bühne ein und schon erklang der Gesang der Frontfrau Nina. Am Anfang noch etwas holprig, doch dies legte sich nach einiger Zeit. Die Band muss noch an ihrem Zusammenspiel arbeiten, da es noch nicht ganz rund klang. Dennoch ein starker Auftritt für ihre vierte Live Show, so bringen sie Potential mit und man sollte sie nicht aus den Augen verlieren.

Unplanbar

Nach einer kurzen Pause waren Unplanbar an der Reihe und begrüßten die Gäste. Sie spielten unter anderem “Mein cooler Onkel Charlie”, “Bitte geh” und “Nie Perfekt” und liefern mit diesen Songs einen ordentlichen Swing und laden zum Tanzen ein. Mit dem Song “Freund aus Gerste” setzten sie einen humorvollen Ohrwurm und erreichten die Zuschauer an der richtigen Stelle. Die vierköpfige Band wurde 2015 gegründet und hatte ihre Ep mitgebracht, die an diesem Abend zugunsten von Sea-Watch verkauft wurde.

BrandSatz

Nun spielte laut Lokalzeitung der Topact an des Abends:

BrandSatz aus Hagen waren bereit, den Besuchern ordentlich einzuheizen. Mit gewohntem Intro und dem Song “Wir sind wieder da” machten sie einen guten Start. Eine ausgewogene Setlist mit Liedern wie “Frau Ullrich”, “Hoch die Tassen” und “Auf Reise” brachten nicht nur das Publikum ins wackeln. Als dann “Flüchtlingsgefühle” angestimmt wurde, war es ruhig in der Konzert Location und das Publikum lauschte nachdenklich. Ein emotionaler Song der die Atmosphäre im Raum sofort prägte. Die Zeit ging schnell voran, sodass nicht die ganze Setlist gespielt werden konnte. Mit Bengalo, Motivation und Sympathie spielte sich Brandsatz in die Köpfe der Besucher. Leider wurde das Konzert leicht frühzeitig beendet, als sich beim Letzten Song die Kniescheibe eines Besuchers quer stellte.

Danke für diesen solidarischen Abend und das Zeichen gegen Fremdenhass. Ebenso gute Besserung an den jungen Mann mit der Verletzung. Vielen Dank an die Pelmke an Brandsatz, Unplanbar, Color Kid und alle, die diesen Abend möglich gemacht haben.

Eine Starke Aktion! Gruß Nach Vorne Musik Blog

Catagory