Konzert: Rogers 23.08.2018

Rogers im Dont Panic Essen 23.08.2018

19.30 Uhr am Donnerstagabend, das Don't Panic öffnet die Pforten für ein buntes Publikum. Zum aufheizen der Dampfsauna luden die Rogers ins Panic ein. Sie waren Anfang des Monats noch auf dem Wacken Open Air zu finden und sind mit den Toten Hosen und ihrer eigenen fast ausverkauften Tour unterwegs. Das Heimspiel-Banner am Balkon des Dont Panics verriet, für wen die Gäste gekommen waren.

Als Support brachten die Düsseldorfer die Gruppe Show off Freak mit, eine Punkrockpop Gruppe mit deutschen Texten und jeder Menge Spaß. So wurde der Song “ Nächster Schritt” gespielt, um die Zuschauer vor die Bühne zu locken. Dies gelang jedoch besser mit dem mitgebrachten Pfeffi, der von der Band ausgeschenkt wurde. Show off Freaks machten einen guten Start in den Abend.

Show off Freaks

Nach etwas frischer Luft und ein erfrischendes Kaltgetränk begann die Melodie von “Nie Euer Land” zu spielen. Dies ist der erste Song des 2017 erschienenen Album “Augen auf” und die Gruppe eröffnete so das Konzert. Ein lautes und klares Statement, dass für schweiß- und biergebadete Fans sorgte. Chri, der Sänger der Rogers, brachte die Zuschauer mit knackigen Ansagen und einer Höchstleistungsperformance zum springen.

So baute sich eine schweißtreibende Hitze und eine energiegeladene Stimmung im Panic auf. Natürlich durfte auf das Crowdsurfing nicht fehlen, so waren im Durchschnitt zwei Surfer unterwegs, die sich haben tragen lassen.Doch nach so viel Bewegung braucht man auch mal Pause und so wurde ein Song in Akustik angestimmt, welcher vom Publikum auf dem Boden sitzend gewürdigt wurde.“Hoch die Tassen”  und “Sie hören zu” brachten die Gäste wieder auf Hochtouren und sorgten für neuen Schwung. Als dann “Kreuzberger Nächte” angestimmt wurde, verwandelte sich der Konzertraum in einen Schauplatz einer Circle Polonaise. Den absoluten Höhepunkt bildete der Song “Ein Scheiss muss ich” und brachte das Publikum in Rage.

Rogers Dont panic Essen

Nach fast zwei Stunden Abriss bleibt nur noch zu sagen:

Was ein gelungener Abend mit einer sympathischen Band, die weiß wie sie die Energie von Konzert zu Konzert mitnimmt. Mit abkühlenden Bierduschen bei anheizenden Songs und einer starken Präsentation hatte das Konzert alles was es braucht.

Wer die Rogers nur von Festivals wie dem Ruhrpott Rodeo kennt, dem sei eins der kleineren Konzerte ans Herz gelegt. Hier zeigen die Jungs, warum sie im Moment so viel auf den großen Bühnen zu finden sind.

Vielen Dank an die Rogers für diesen wundervollen Abend. Ebenso an das Team vom Dont Panic, an Viva con Agua und an die vielen bekannten Gesichter.

 

Rogers! Einhören lohnt sich!

Gruß Nach Vorne Musik

Catagory